Neuigkeiten & Veranstaltungen

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Traum-Rotauge Aus Dem Neckar

01/10/2010

Selten werden reinrassige Rotaugen über ein Kilo schwer, die Zwei-Kilo-Marke knacken nur absolute Ausnahmefische.

Klaus Schneiderhan, vom Hardy & Greys Fishing-Team Deutschland, glaubte am 11. September seinen Augen kaum, als er ein unglaubliches Rotauge über seinen Karpfenkescher führte.

Der 2.490 Gramm schwere Methusalem konnte drei 14er Plum-Boilies vom Bait-Service-Straubing nicht widerstehen.
„Ich angele schon seit über 30 Jahren, davon die letzten 20 Jahre fast ausschließlich auf Karpfen.

Als Beifang erwischte ich jetzt das wohl größte Rotauge, das ich jemals gefangen habe", freut sich Klaus Schneiderhan immer noch.

Der Angler aus Bietigheim-Bissingen hat leider nicht die Länge des Fisches gemessen, aber er muss zweifellos über 52 Zentimeter lang gewesen sein. Es handelt sich um das drittgrößte deutsche Rotauge, der deutsche Rekord aus dem Jahr 1981 liegt bei 2.625 Gramm.

Oft handelt es sich bei vermeintlichen Rekord-Rotaugen um Kreuzungen mit anderen Friedfischen, etwa Rotfedern oder Brassen, oder gar um falsch bestimmte Alande oder Rotfedern.

In diesem aktuellen Fall liegt aber eindeutig ein Rotauge vor: Durch die charakteristische Lage der Rückenflosse zur Bauchflosse (beim Rotauge liegen die Ansätze beider Flossen genau senkrecht übereinander) und die Zahl der Schuppen entlang der Seitenlinie (39-48) kann die Art sicher bestimmt werden.

Related Sites: